Das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (www.bnitm.de) ist das größte tropenmedizinische Forschungsinstitut in Deutschland und Nationales Referenzzentrum für tropische Infektionserreger, WHO-Kollaborationszentrum und Mitglied der Leibniz-Forschungsgemeinschaft.

Die Abteilung Infektionsepidemiologie des Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg vergibt eine Stelle als
 

Studentische Hilfskraft (m/w/d)
für eine Studie über den Beitrag deutscher Institutionen bei der Forschung zu Vernachlässigten Tropenkrankheiten
 

Die Stelle ist ab August zunächst für sechs Monate befristet (mit der Option auf Verlängerung) zu besetzen.

Die Studie hat es zum Ziel, Aktivitäten und Möglichkeiten deutscher Institutionen bei der Forschung zu Vernachlässigten Tropenkrankheiten (NTDs) sowie der Entwicklung von Diagnostika, Medikamenten und Impfstoffen systematisch zu untersuchen. Dafür wird die Studie in Kooperation mit 30-40 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern durchgeführt, die führend in der NTD-Forschung in Deutschland sind. Mit der geplanten Studie soll der Politik und den Akteuren der deutschen Forschungsförderung eine Erhebung zur Verfügung gestellt werden, die den aktuellen Status im Bereich der NTD-Forschung in Deutschland darlegt und Entwicklungspotenziale aufzeigt.

Wir suchen für die Studie Unterstützung in den folgenden Aufgabengebieten:

Die SHK soll bei der Projektkoordination des interdisziplinären Konsortiums sowie der methodischen Durchführung der Studie mitwirken. Dazu gehören die Kommunikation und enge Abstimmung mit den beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und gesundheitspolitischen Akteuren, die Durchführung von systematischen Literaturrecherchen, die Unterstützung bei der Entwicklung von Fragebögen und Durchführung der Sozialen Netzwerkanalyse und verschieden Aufgaben innerhalb der Ergebniskommunikation, u. a. die Aufarbeitung der Ergebnisse für politische Stakeholder.

Anforderungsprofil:
  • Immatrikulierte:r Student:in der Gesundheitspolitik, Soziologie, Gesundheitswissenschaften, Medical Technology, Epidemiologie und verwandte Studienfächer
  • Interesse im Bereich Gesundheitspolitik, im besten Fall erste Erfahrungen auf dem Gebiet Gesundheitspolitik in Deutschland, Bereich Global Health
  • Sehr gutes Kommunikationsgeschick in interdisziplinären Projektteams
  • Fundierte EDV-Kenntnisse, Erfahrungen mit Tools zur Datenvisualisierung
  • Fundierte Kenntnisse mit systematischen Literaturrecherchen und Literaturverwaltung
  • Wünschenswert: Expertise in Sozialer Netzwerkanalyse
  • Selbstständiges, eigenverantwortliches und engagiertes Arbeiten
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
audit berufundfamilie - Zertifikat
Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir sind bestrebt, Unterrepräsentanzen eines Geschlechts in allen Bereichen und Positionen abzubauen. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht.
 
Als Mitglied der Charta der Vielfalt, dem größten Netzwerk für Diversity Management in Deutschland, gehen wir außerdem die Verpflichtung ein, Vielfalt zum festen Bestandteil unserer Institutskultur zu machen. Es ist unser Ziel, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist.

Sie fühlen sich von der Ausschreibung angesprochen und verfügen über die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagefähigen Unterlagen bis zum 15.07.2022 bevorzugt in elektronischer Form über unser Bewerbungsformular.
Alternativ senden Sie Ihre Unterlagen unter dem Kennwort „SHK NTD-Expertise“ per Post an: Bernhard-Nocht- Institut für Tropenmedizin, Personalabteilung, Bernhard-Nocht-Str. 74, 20359 Hamburg.

Bei Fragen zum Bewerbungsprozess/Auswahlverfahren wenden Sie sich an Frau Linda Dvorak aus der Personalabteilung (dvorak@bnitm.de).

Für Rückfragen zur ausgeschriebenen Position steht Ihnen Frau Johanna Brinkel  (brinkel@bnitm.de,  040/42818-268) gerne zur Verfügung.